Themenschwerpunkt der Freien Radios in Österreich
Sorgearbeit in Österreich
ÜBER DIE SENDEREIHE

Bild zur Sendereihe
Am Anfang der Corona-Pandemie hieß es, dass alle gleich betroffen sind – ist doch jede und jeder in Gefahr krank zu werden. Die österreichische Regierung begegnete der entstehenden Krise mit einer entschiedenen Kampfansage: „Koste es, was es wolle“. Dennoch hat sich die Krisenlast ungleich verteilt, traditionelle Rollenbilder wurden einmal mehr verfestigt. Es ist offensichtlich: es sind vor allem die Frauen, die „systemerhaltenden“ Aufgaben – im Beruf sowie zu Hause – übernehmen. Trotzdem sind Frauen aufgrund schlechterer oder entfallender Bezahlung stärker durch Armut gefährdet als Männer. Und noch ein Problem wurde durch die Krise deutlich: Gewalt gegen Frauen.

Keines dieser Probleme ist neu. Offenbar läuft schon länger etwas schief im System. Wir fragen: Who cares? Wer sorgt für wen in unserer Gesellschaft? Und wen kümmert das eigentlich (nicht)?

Mit dem Themenschwerpunkt „Who cares? Sorgearbeit in Österreich“, einer gemeinsamen Sendereihe, lenken die österreichischen Freien Radios ihren Fokus auf Probleme, die in der öffentlichen Debatte meist marginalisiert oder oberflächlich behandelt werden. Mit unseren Wurzeln in der Zivilgesellschaft und den lokalen Communities, arbeiten wir an einer Berichterstattung, die die lokalen Entwicklungen und Perspektiven in den Vordergrund stellt, und zugleich zu einem besseren Verständnis des Großen und Ganzen beiträgt. Dabei ist es uns wichtig, nicht nur auf Problemlagen hinzuweisen, sondern auch konstruktive Lösungsansätze und aktive Initiativen zu präsentieren.

„Who cares? Sorgearbeit in Österreich“ wird von den beteiligten Radiostationen produziert und ausgestrahlt. Die halbstündigen Sendungen werden täglich präsentiert und sind alle im Onlinearchiv nachzuhören.




Sprache: Deutsch
Sendungen zum Nachhören im Archiv

NÄCHSTER SENDUNGSTERMIN
VORIGER SENDUNGSTERMIN
Freitag 13.11.2020 06:00 - 06:30
Als die Autos die Stadt verließen [Radio Helsinki]
[Sendungswiederholung]
Feedback / Kontaktformular

Name:
Email: *
Nachricht: *
Captcha: *
CAPTCHA
Reload the CAPTCHA code

AUSBILDUNG